(02872) 94 82 993 kontakt@siguprax.com

Wissen, das hilft.
SIGUPRAX Schulungen.

Schulungen von MitarbeiterInnen in Pflegeeinrichtungen und von ambulanten Pflegediensten stellen einen Schwerpunkt unserer Tätigkeit dar.
Unser Fokus liegt hierbei auf geriatrisch-pharmazeutischen Fragestellungen.

SIGUPRAX Schulungen zeigen Pflegekräften Möglichkeiten und Methoden auf, wie sie den Umgang mit Patienten erleichtern und Behandlungen optimal gestalten können – für sich selbst und die Betroffenen.

Auch Unternehmen profitieren von verbesserten Abläufen und effektiven Tipps für pflegerische Maßnahmen. So helfen wir, Einsparpotenziale zu erkennen und Kosten nachhaltig zu reduzieren.

Aus der Praxis für die Praxis.

Unsere Vorträge und Workshops, die von qualifizierten KollegInnen gehalten werden, basieren auf den Erfahrungen langjähriger interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Experten, Angehörigen und Patienten.
Sie sind so konzipiert, dass die Inhalte praktischen Nutzen bieten.

SIGUPRAX Schulungsthemen im Überblick

Einführung in Arzneimitteltherapiesicherheit

Wir zeigen unerwünschte Arzneimittelwirkungen auf, geben Fallbeispiele und zeigen, wie Sie Nebenwirkungen und Wechselwirkungen erkennen können. Darüberhinaus lernen die TeilnehmerInnen, wie Sie Arztgespräche optimal vorbereiten.

Nebenwirkungen von Arzneimitteln

Speziell für Pflegepersonal vermitteln wir in diesem Seminar, wie man Nebenwirkungen erkennt und Arztgespräche vorbereitet.

Schmerzen im Alter, Teil 1 & 2

Diese Schulung findet in zwei separaten Teilen statt, die aufeinander aufbauen.

Teil 1:
Im ersten Teil vermitteln wir die Besonderheiten (lt. WHO-Stufenplan) beim Einsatz von Analgetika und anderen Arzneimitteln im Rahmen der Schmerztherapie (WHO-Stufe 1 + 2).

Teil 2:
Teil 2 beschäftigt sich überwiegend mit den Besonderheiten, Dosierungsschemata, Umstellung von Analgetika in der Schmerztherapie lt. WHO Stufenplan Stufe 3.

 

Antidepressiva

Depression ist eine ernstzunehmende Erkrankung. In dieser Schulung vermitteln wir die Grundlagen zur Standardbehandlung bei Depression sowie die  daraus resultierenden Besonderheiten vor, während und nach dem Einsatz von Antidepressiva.

Behandlung der Demenz

Lernen Sie die Grundlagen und Besonderheiten der Demenzbehandlung mit Antidementiva kennen.

Arzneimittel in Pflegeheimen

Ziel dieser Schulung, ist es MitarbeiterInnen in Pflegeheimen Anwendungshilfen und -empfehlungen für Arzneimittel zu geben.

Wechselwirkungen mit Lebensmitteln

Wie vertragen sich Arznei- und Lebensmittel? Dieser Vortrag bietet Hintergrundwissen für MitarbeiterInnen in Pflegeeinrichtungen.

Magentherapeutika

Die Vor- und Nachteile sowie Einsatzgebiete verschiedener Magentherapeutika beleuchtet diese Schulung.

Einnahmezeitpunkte von Arzneimitteln

Wann ist welches Arzneimittel wie zu verabreichen? Vor, zum oder nach dem Essen? Neben diesem Themenkomplex widmet sich die Schulung „Einnahmezeitpunkte von Arzneimitteln“ auch den Besonderheiten in der Schmerz- und Parkinsontherapie.

Vor- und Nachteile der Verblisterung

Im Rahmen dieser Schulung behandeln wir die Stabilität von Arzneistoffen außerhalb des Dispensers. Dabei liegt der Schwerpunkt auf festen Arzneistoffen zur oralen Einnahme.

Basis:
2007 Dose Administration Aids Service Guidelines and Standards for Pharmacists
PSA 2010 Pharmaceutical Society of Australia (PSA) Professional Practice Standards

Arzneistoffe mit geringer therapeutischer Breite

Original oder Generika? In diesem Seminar behandeln wir die Vor- und Nachteile und diskutieren die Einnahmezeitpunkte von Arzneistoffen mit geringer therapeutischer Breite.

Biochemie: die Anwendungsmöglichkeiten von Schüssler-Salzen

Diese Schulung vermittelt die Grundlagen der Signaturen-Diagnostik und stellen die Anwendung sowie Dosierung von Biochemie Nr. 1 – 12 vor.

Betreuungsrecht

Was ist eine Vorsorgevollmacht? Was ist eine Betreuungsverfügung? Wie versteht man eine Patientenverfügung? Wichtige Inhalte rund um das Betreuungsrecht bilden den Rahmen dieser Schulung.

Orthomolekulare Mikronährstoffe

Gesammeltes Wissen rund um orthomolekulare Mikronährstoffe steht im Zentrum dieser Schulung.

Patientenbegleitung konkret

In dieser Schulung befassen wir uns mit den Facetten der Patientenbegleitung, sprechen über Leitlinien, Umfang, Planung und vieles mehr.

SIGUPRAX Schulungen – Wissen für bessere Leistungen.

Möchten Sie sich oder Ihre MitarbeiterInnen fortbilden?
Informieren Sie sich über unsere facettenreichen  Schulungsmöglichkeiten oder vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin.

13 + 13 =